Check out what happens around IdeaLab! 2014

Here you will find brand-new information regarding everything related to our conference

Featured: BearingPoint – Q&A with Kiumars Hamidian (member of the management board)

Innovation in neue Technik ist der Fokus von IdeaLab! Wie innovativ ist BearingPoint?
Wir verbinden Geschäftsstrategien mit neuen technischen Entwicklungen und Möglichkeiten. Wir entwickeln Lösungen, die aus dem Spannungsfeld Management- und Technologiekompetenz entstehen.   In 2014 hat BearingPoint den renommierten Business to Business Service Award des Marktforschungsunternehmens Lünendonk in der Kategorie “Innovation” erhalten.    

Wofür wurden Sie genau ausgezeichnet?
Wir wurden speziell für unsere Leistungen im Bereich IT-Forschung und Software-Entwicklung ausgezeichnet. Zu den bekanntesten BearingPoint-Produkten zählen unsere Produktfamilie für die Bankenaufsicht und die Umsetzung regulatorischer Vorgaben im Meldewesen (ABACUS), ein Tool zur Analyse von großen Datenmengen und Vorhersage zukünftiger Ereignisse (Hypercube) sowie eine Emissionsrechner zur Reduzierung von CO2-Emissionen (LogEC). Die Software-Lösungen basieren auf Kundenanforderungen und Entwicklungen im Rahmen konkreter Projekte und entsprechen unserer Fokussierung auf die Themen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Regulierung.    

Wie fördert BearingPoint zukunftsgerichtete Ideen?
Hier gibt es viele Beispiele:  

Für IT-Forschung und Software-Entwicklung beschäftigen wir ein eigenes Expertenteam mit derzeit mehr als 300 Mitarbeitern allein in Deutschland.  

Seit vielen Jahren sind wir z.B. auch Mitausrichter des unter der Schirmherrschaft des Bundesministerium des Innern stehenden eGovernment-Wettbewerb. Hier  messen sich die besten Ideen für die digitale Vereinfachung der Bürokratie. Mit den Kategorien eHealth Projekte und eEducation Projekte leistet der Wettwerb zudem einen wichtigen Beitrag bei der Lösung gesamtgesellschaftlicher Herausforderungen.  

Für Studenten führen wir unseren jährlichen Ideenwettbewerb Be.Project durch.    

Was verbirgt sich genau hinter Be.Project?
Wir unterstützen mit Be.Project Studierende führender Universitäten und Business Schools im deutschsprachigen Raum bei der Entwicklung und Realisierung zukunftsweisender und nachhaltig wirkender Projektideen. Zusätzlich zum Preisgeld begleitet BearingPoint die Gewinner ein Jahr lang bei der Umsetzung ihrer Projekte.  
In diesem Jahr hat das Projekt “Internet der Dinge” gewonnen. Dabei haben Studenten eine clevere Alarmanlage entwickelt, die in eine Glühbirne eingebaut und mit dem Internet vernetzt ist. Benutzer können das System auch bei Abwesenheit und im Ausland über eine App steuern und somit per Internet im Notfall reagieren.  
Die nächste Be.Project Runde in 2015 steht schon in den Startlöchern.  

Welche Karrieremöglichkeiten bieten Sie?
Einsteiger sind vom ersten Tag an Teil eines interdisziplinären Projektteams, das im direkten Kontakt zum Management unserer Kunden  an der Lösung strategischer und operativer Fragen arbeitet. Die enge Zusammenarbeit mit zahlreichen führenden nationalen und internationalen Unternehmen eröffnet den Beratern nahezu unbegrenzte Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten.  

Wer passt gut zu Ihnen?
Wir suchen vor allem Absolventen, die Wirtschaftswissenschaften, (Wirtschafts-) Informatik, (Wirtschafts-)Ingenieurwesen oder (Wirtschafts-)Mathematik studiert haben. Sie sollten Ihr Theoriewissen bereits in der Praxis angewendet haben. Besonderen Wert legen wir auf hervorragende analytische Fähigkeiten, Kreativität, hohe Lernbereitschaft, Kommunikationsstärke sowie sehr gute Englischkenntnisse. Zu unserem Unternehmen passen Menschen, die offen und mobil sind und Verantwortung übernehmen wollen. Wichtig ist uns ebenfalls der kulturelle “Fit”, der bei den Bewerbungsgesprächen im Fokus steht und dass Sie etwas bewegen wollen – und zwar im Team.  

Wie fördern Sie Ihre Mitarbeiter?
Unternehmensberatung ist in erster Linie People Business, das Know-How unserer Mitarbeiter ist unsere Stärke. Unser Erfolg beruht auf der Art, wie wir miteinander arbeiten – kollegial, teamorientier und konstruktiv. Mit flexiblen Arbeitszeit- und Vergütungsmodellen, breit gefächerten Fortbildungsveranstaltungen, langfristigen Karriereperspektiven und internationalen Einsätzen gewährleisten wir dabei eine individuelle Förderung unserer Mitarbeiter.    

Welche Tipps geben Sie Studenten und Absolventen, die sich für eine Karriere in der Beratung interessieren?
Informieren Sie sich, welche Schwerpunkte die einzelnen Beratungen setzen. Durch ein Praktikum können Sie testen, ob Ihnen der Beruf des Unternehmensberaters Spaß macht und ob die jeweilige Unternehmenskultur zu Ihnen past.
Beantworten Sie sich selbst die alles entscheidende Frage ehrlich: “Passen wir – sprich das in die engere Wahl gezogene Unternehmen und ich – zusammen?”
Proudly supported by our main partner